Bitters Cup-Out für den FC Widnau

Der FC Widnau unterliegt in der ersten Cuprunde auswärts dem FC Lachen/Altendorf knapp mit 2:1.

Die Hausherren starteten perfekt in die Partie, als Gojani Fatmir den FC Lachen bereits nach 7 Minuten mit 1:0 in Führung brachte.

Die Gäste aus Widnau schafften aber nach einer knappen halben Stunde mit einem sehenswerten Weitschuss aus rund 30m durch Noah Massari den umjubelten Ausgleichstreffer zum 1:1. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich offen die der erste Durchgang. Es waren überwiegend Standardsituation in Form von Freistössen und Eckbällen, die etwas Gefahr im Strafraum der Teams brachte, allerdings konnte keine der beiden Parteien Kapital daraus schlagen und so schien es zunächst, dass es auch nach 90 Minuten 1:1 heissen würde.

Doch da täuschten sich wohl die meisten Anwesenden am Platz. Die Gastgeber schafften quasi mit dem Schlusspunkt der Partie in der 90. Minute den 2:1 Führungstreffer durch Lorenzo Praino. Wenige Augenblicke später pfiff der Unparteiische ab und die unglückliche Niederlage des FC Widnau war Realität.

Durch das frühe aus im Cup kann sich die Hafner-Elf nun voll und ganz auf die Rückrunde in der 2. Liga interregional konzentrieren.

Hier noch die Highlights des Spiel!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here