Überzeugender Sieg des FC Vaduz II gegen Schluein Ilanz

Der FC Vaduz II rund um Trainer Daniel Sereinig fegt mit einem fulminanten 5:0 Heimsieg über die Gäste aus Schluein.

Der Torregen für die jungen Liechtensteiner begann früh in der Partie. Von Beginn weg übernahmen die Vaduzer das Spieldiktat. Bereits nach 3 Spielminuten klingelte es das erste Mal im Tor von Gästekeeper Hornacek. Dejan Djokic markierte das 1:0 für sein Team und notierte seinen Treffer Nummer 1 im Spiel.

In weiterer Folge liessen die Hausherren nichts anbrennen und drängten auf den zweiten Treffer, der in der 25. Minute auch gelingen sollte. Erneut war Dejan Djokic zur Stelle und stellte mit seinem Treffer Nummer 2 im Spiel auf 2:0 für den FC Vaduz.

Die Gäste schienen sichtlich geschockt und Vaduz wusste diese Unsicherheiten gekonnt auszunutzen. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Nur drei Minuten nach dem zweiten Gegentreffer erhöhten die Gastgeber in der 28. Minute durch Yago Gomes bereits auf 3:0. 

Keine fünf Minuten später dann schon der nächste Treffer. Vaduz erhöht in der 32. Minute auf 4:0, Torschütze abermals Dejan Djokic, der mit seinem Treffer Nummer 3 einen lupenreinen Hattrick erzielte. Ein überzeugender Auftritt des starken Angreifers.

Kurz vor der Pause durfte auch Yago Gomes noch einmal ran, als er in der 43. Minute mit seinem zweiten Treffer im Spiel das entscheidende 5:0 schoss, was zugleich auch der Pausenstand bedeutete.

Was für ein Auftritt der zweiten Garnitur des FC Vaduz. Bereits nach nur 45 Minuten war die Entscheidung im Spiel bereits gegeben, denn die Gäste hatten nicht die nötigen Mittel, diesen Spielstand in irgendeiner Form noch zu gefährden oder hier noch was zu holen.

Im zweiten Durchgang stellte Sereinig um und brachte auch einige personelle Veränderungen ins Spiel. Viele junge Spieler konnten jetzt wichtige Spielpraxis sammeln. Durch die Umstellung wurde etwas Fahrt aus dem Spiel genommen.

Weder Vaduz noch Schluein Ilanz konnte in Halbzeit zwei noch etwas Zählbares verbuchen und so blieb es beim völlig verdienten 5:0 Heimerfolg des FC Vaduz II.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here