6 KOMMENTARE

  1. Super !! so viel zum „eigenen Nachwuchs“ .Es ist immer wieder schön wenn „Auswärtige“ geholt werden. Das zeugt von Mutlosigkeit. In den Medien steht zwar immer dass man stolz ist auf die Nachwuchsabteilung aber wenn es dann drauf an kommt sind die schönen Worte nichts weiter als Schaumige Seifenblasen….. Armer reicher Amateurfussball…..

  2. Im Fussball geht es darum, ein 20 Mann Kader auf die Beine zu stellen. Das Team sollte so zusammengesetzt werden, dass es als Team funktioniert, ältere Spieler jüngere leiten und erfolgreich ist. Wir beim FC Widnau sind stolz einen Altersschnitt von unter 22 Jahre zu haben. Insgesamt umfasst unser Team rund 22 Mann. Davon sind ca. 15 aus der Juniorengemeinschaft mit Diepoldsau (Lamorte, Thönig, de Almeida, Liechti, Hutter, Lukic). Zusätzlich haben wir wie jedes andere Team auswärtige zur Verstärkung. Vermehrt haben wir in der Vergangenheit versucht talentierten Spielern aus der Region die Chance zu geben. Diese haben die Chance auch genutzt und sind zu viel Spielpraxis gekommen. Ich denke es ist nicht „mutlosig“, wenn unsere Mannschaft in jedem Spiel mit rund 8 Spielern unter 23 Jahren spielt. Evt. kennst du die 2. Liga interregional nicht. Schau dir mal die anderen Vereine an. Diese haben bereits ehemalige Profis und überbezahlte Spieler in den eigenen Reihen. Komm doch lieber auf die Aegeten und überzeuge dich selbst von unserer Mannschaft.

  3. etwa 15 aus der eigenen Jugend….eine ziemlich abenteuerliche Aussage. Ich denke eher 5 oder so. Wie bitte soll das gehen mit 15 eigenen wenn man keine A Jungendmannschaft hat ?? spielen B oder C Junioren in der Interregio ? Wie dem auch sei, glücklicherweise kommen solche Auswärtige immer gratis ( siehe Winter-Transfers Fc Rebstein ). So hat man wenigsten keine Ausgaben….oder doch ?? Warum haben so viele Leute Probleme >(nicht nur in Widnau ) zu zugeben das der Erfolg an 1.Stelle ist und man dafür halt einfach lieber Auswärtige holt um sich dann zu brüsten die Nr.1 im Tal zu sein. Gibt es dafür einen Pokal ?? oder gar Preisgeld ?

  4. Hallo anonymer armer Mensch. Du musst wohl keine andere Probleme haben, dass du so einen stumpfsinn schreibst. Hast du die letzten Jahre vom FC Widnau verfolgt? Sie wollten nicht mit aller Gewalt wieder in die Interregio aufsteigen. Sie hatten in der 2. Liga wie auch letzte Saison mehrheitlich 7-8 Spieler in der Startformation die von der IG stammen. Andere Vereine im Rheintal probieren seit Jahren aufzusteigen um jeden Preis mit vereinzelten eigene Spieler in den Reihen. Manchmal muss man eben neidlos anerkennen das der FCW allen anderen Vereinen im Tal einen oder zwei Schritte voraus ist. Das nicht nur sportlich sondern auch von der Organisation her. Es fasziniert mich immer wieder was bei den Heimspielen in Widnau abgeht mit Barbetrieb usw. Sie haben sogar gegen Muri 500 Zuschauern wo unsere Tippilzouer gegen Rüthi in einem Derby knapp 100 haben. Ich als Tippilzouer kann nur sagen das Widnau auf dem richtigen Weg ist und alle anderen Vereine im Tal stagnieren. Es macht spass bei euch Fussball zu schauen. Hutter, Liechti und Co spielen grossartige Spiele auch wenn sie manchmal erfolglos sind. So ist eben der Fussball. Gruss von der Insel
    Kuster Mäk

  5. Birnen mit Äpfeln zu vermischen kommt oft nicht gut 🙂 das schmeckt so komisch. Bei dem Geschreibe von Mr. Diepoldsau schmeckts auch ganz komisch. Krampfhaft wirkende Statements sind halt immer irgendwie peinlich…Fakt ist : wenn die sogenannte IG so Top wäre müsste man ganz sicher keine drittklassigen Transfers tätigen. Und noch was ?? mich nimmt Wunder welcher Rheintalerverein seit Jahren krampfhaft versucht in diese Interregio-Liga aufzusteigen…… ich kenne keinen……

  6. Die Nummer 1 im Rheintal ist bleibt der FC Altstätten;)…So ein Zusammenhalt wie bei der Städtli-Elf muss man suchen, die Jungs spielen schon die 2.Saison einfach Klasse mit viel Eigengewächse aus der FCA-Jugend, den Erfolg kann man sich sprichwörtlich nicht kaufen die Jungs spielen mit Herz beim FCA und nicht wegen dem Geld!Daher sehe ich lieber Rheintaler Derbys mit Montlingen etc wie eine Liga höher gegen irgendwelche Zürcher oder Thurgauer. Bezüglich Aufstieg, Altstättten hätte schon längst aufsteigen können, wollen ist eine andere Frage;)..Viel Glück Ralph Heeb beim Saisonstart und allen Jungs! Danke für eueren Einsatz!
    HOPP FCA!BÄRENSTARK!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here