Widnau gelingt Saisonauftakt in Bazenheid

Vor einem Jahr hiess das Startspiel auch Bazenheid gegen Widnau, nur dort trennten sich beide Mannschaften 0:0. Doch dieses Mal entscheiden die Widnauer das Spiel für sich.

Die Heimmannschaft aus Bazenheid war in den Startminuten die präsentere Mannschaft und drückte von Anfang an die Widnauer in die eigene Platzhälfte. Stürmer Kevin Kacoli brachte das Heimteam in der 11. Minute folgerichtig mit 1:0 in Führung. Doch die Widnauer liessen sich von diesem Rückstand nicht beirren und kamen immer besser ins Spiel. In der 29. Minute traf Giuliano Lamorte nach einem Freistoss fast den Ausgleich, doch Torhüter Gähwiler rettete mirakulös. 5 Minuten vor der Halbzeit pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für die Gäste. Daniele Varano übernahm die Verantwortung und traf zum 1:1 Pausenstand.

Trainer Hafner fand wohl die richtigen Worte in der Kabine, da die Widnauer bereits nach 5 gespielten Minuten im zweiten Durchgang erstmals in Führung gingen – Torschütze: Daniele Varano zum zweiten. Doch die Widnauer schwächten sich selber mit der gelb-roten Karte in der 62. Minute für den Innenverteidiger Stefan Lukic. In Folge zeigte der Schiedsrichter den Gästen weitere gelbe Karten, doch die Hafner-Elf liess dies kalt und spielte ihr Spiel weiter. In der 85. Minute schoss Daniele Varano seinen dritten Treffer in der Partie und entschied die Partie vorzeitig.

Somit gelang den Widnauern den Auftakt in die Saison und will nächste Woche gegen Chur 97 die Serie fortsetzen. Doch Chur 97 gewann das Spiel bei United Zürich deutlich mit 1:17.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here