Vorschau, HC Luzern vs SC Rheintal

Nach dem grandiosen Sieg in der Verlängerung gegen den Gruppenfavoriten EHC Wetzikon macht der SC Rheintal am Samstag einen Besuch beim Aufsteiger HC Luzern, dem aktuellen Schlusslicht der Gruppe. Eine klare Sache, gut fürs Torverhältnis, könnte man meinen, die bisherigen Resultate reden eine andere Sprache. Luzern führte gegen Herisau und Argovia jeweils mit 2:0, musste sich am Ende dennoch geschlagen geben, gegen die Appenzeller aber erst in der Verlängerung. Gegen Wetzikon und Prättigau gab es zwei klare Niederlagen.

Der SC Rheintal hat gute Erinnerungen an den HC Luzern, der letzte Ernstkampf waren die Playoffs in der Saison 14/15. Die Achtelfinal Serie wurde mit 3:1, wobei die Spiele drei Mal in der Verlängerung entschieden wurden. Sieben der aktuellen Kaderspieler waren damals schon dabei, unter anderem auch der Trainer Roger Nater.

Der SC Rheintal hat mit den Siegen gegen Burgdorf und Wetzikon natürlich Moral getankt und geht mit viel Selbstvertrauen an die neue Aufgabe. Mit der Spielanlage und dem Kämpferherzen des Dienstagspiels sollte die Erfolgswelle weiter gehen. Aber in dieser Gruppe darf man keinen Gegner unterschätzen oder auf die leichte Schulter nehmen. Und mit ein paar Toren mehr würde die Tabelle noch viel besser aussehen. Denn mit fünf Punkten und mit dem aktuellen achten Platz sieht es zwar gut aus, könnte aber die obere Tabellenhälfte sein, hätte man gegen Wil gepunktet. Darum heisst es, nach vorne schauen, Lockerheit finden und ein tolles Spiel zeigen.

Spielbeginn Samstag 12. Oktober 17.30 Uhr EZ Luzern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here