USV Eschen/Mauren mit zweiter Niederlage gegen Kosova

Foto: Michael Zanghellini

Der USV ist im zweiten Meisterschaftsspiel zum zweiten Mal geschlagen worden. Diesmal in Zürich vom FC Kosova. Am Ende war der Gastgebersieg nicht unverdient. Der USV ringt um die Form, die er vor rund drei Monaten noch an den Tag legte. Gegen Kosova war es in hart umkämpftes Spiel, wobei der USV in der Abwehr Mühe bekundete. Zur Pause stand die Partie noch 0:0.

Im zweiten Spielabschnitt begann aber schon in der 49.min. mit dem Führungstreffer durch Avdyli das Unheil. Der USV konnte zwar durch Livio Meier ein paar Minuten später reagieren und den 1:1-Ausgleich erzielen. Doch die Deckung und vor allem das Mittelfeld bot sich erneut als zu wenig stabil. Man verlor viel zu viele Zweikämpfe und am Ende das Spiel. Das Freistosstor durch Weller in der 60.min. war das Tüpfelchen auf einem weiteren nicht besonders guten Auftritt des USV.  Nun folgt am Mittwoch das Lokalderby in Balzers. Der USV steht dort doppelt unter Druck und Zugzwang. (Quelle sport:zeit.li Eschen)

TELEGRAMM 

Sportanlage: Buchlern, Zürich R3
Zuschauer: 200
USV: Majer Claudio, Wolfinger Sandro (69.Spirig), Thöni, Petkovic, Sonderegger, Schmid, Gubser, Scherrer (70. Lehmann), Meier Livio, Wolfinger Fabio (61.Ospelt), Bärtsch, 
Ergänzungsspieler:
 Majer Armando, Nussbaumer, Spirig, Lehmann, Ospelt, Bleisch.
Abwesend: Lüchinger, Menzi Kühne, Pecseli (alle verletzt).
Trainer: Eric Regtop
Tore: 50.min. 1:0 Rinor Avdyli, 53.min. 1:1 Livio Meier, 60.min. 2:1 Weller (Freistoss), 92.min. 3:1 Foniqi.
Verwarnungen: Wolfinger, Gubser, Meier (alle USV), Sadikaj, Alvarez, Avdyli, Foniqi (alle Kosova).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here