Unnötiger Punktverlust für den FC Buchs

Buchs startete konzentriert in das Spiel und konnte bereits nach acht Spielminuten in Führung gehen. Eine Kombination über Istrefi und Rohrer, schoss Brian Allen mit einem satten Abschluss ins linke Toreck zur Buchser Führung ab. In der Folge bestimmte Buchs Rhythmus und Spiel und hatte durch La Regina die nächste Möglichkeit. Nach einer guten halben Stunde hatten die Einheimischen dann die Chance zum Ausgleich. Nach einem Fehlpass der Buchser Abwehr konnte Torhüter Manuel Zangger den allein auf ihn zulaufenden Spieler erfolgreich stoppen und es blieb bei der Buchser Führung zur Pause.

Buchs kam wieder gut organisiert aus der Kabine und konnte unmittelbar nach Wiederanpfiff nach einem Abpraller durch Kevin Rohrer die Führung ausbauen. In der Folge dominierte man das Spiel, verpasste dabei aber die definitive Vorentscheidung. Istrefi mit einem Lattenknaller aus 25 Meter und Cecco Clemente nach einer Flanke von Istrefi hatten die grössten Torchancen. Eine viertel Stunde vor Schluss pfiff der Schiedsrichter dann einen harten Foulelfmeter und die Gastgeber kamen ins Spiel zurück. Es kam wie es kommen musste. Ein Fehlpass eines Buchsers im Spielaufbau wurde fünf Minuten vor Schluss abgefangen und der Gegenangriff gekonnt und eiskalt abgeschlossen. Statt null zu drei hiess es plötzlich Unentschieden. Buchs konnte nicht mehr reagieren und verliert unnötig zwei Punkte.

3. Liga: FC Trun/Rabius – FC Buchs 2:2 (0:1)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here