Trainer Bork verlässt Diepoldsau

Quelle: SVD Diepoldsau-Schmitter

Nach seinem einjährigen Engagement bei der 1. Mannschaft der Herren gehen das Team und Trainer Jogi Bork wieder getrennte Wege. Mit dem Schweizermeistertitel wurde das Hauptziel erreicht und es kann somit auf ein tolles Jahr zurückgeschaut werden.

Während der ganzen Feldsaison mussten die Rheintaler das Feld gerade 5x als Verlierer verlassen, wobei zwei dieser Niederlagen noch in den Vorbereitungsturnieren waren (Calw, im Finale in Vaihingen und Vöcklabruck, am Turnier in Elgg). In der Meisterschaft gab es gar nur eine Niederlage in der Quali gegen Widnau, über die ganze Meisterschaft gab der SVD mit Finalevent sogar nur 10 Sätze ab bei 53 Gewonnenen.

Die anderen beiden Niederlagen verzeichnete man in der Vorrunde des EFA Europeancup, und im Viertelfinale des gleichen Pokals, als man gegen Schweinfurt ein spannendes Spiel knapp mit 2:3 verlor.

Nach dem intensiven Jahr 2019 will es die erste Mannschaft in der Halle wieder etwas ruhiger angehen. Einige Umstellungen im Team wird es geben, jedoch bleibt der Kern der Mannschaft zusammen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here