St. Margrethen trennt sich von Polverino und verpflichtet Coppola

Der FC St. Margrethen und Daniele Polverino, Cheftrainer der 1. Mannschaft, gehen per sofort getrennte Wege. 

„Wir haben uns heute Sonntag entschieden, die Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden“, so Präsident Joe Hafner. Die Auflösung erfolgt in in gegenseitigem Einvernehmen und mit Respekt. Der FC St. Margrethen dankt Daniele Polverino für seinen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. 

Per sofort wird FC Urgestein Besart Shoshi zum neuen Cheftrainer befördert. Dazu Präsi Joe Hafner: „Wir streben mit Shoshi eine Zusammenarbeit über die Saison 2019/2020 hinaus. Er hat ein blauweisses Herz und identifiziert sich 100prozentig mit dem Verein. Seine DNA passt optimal zum Verein“. 

Gleichzeitig gibt der Verein den Transfer von Giuseppe Coppola bekannt. Der langjährige 1. Liga Spieler wechselt vom FC Chur auf die Rheinau. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here