Fünf Mitglieder des FC Bad Ragaz mit dem Coronavirus infiziert

Mehrere Mitglieder des FC Bad Ragaz haben sich mit dem Coronavirus infiziert, wie der Club auf seiner Facebookseite schreibt. Das Cup-Spiel am Samstagabend gegen Rebstein muss deshalb verschoben werden.

Die Ansteckungen hätten mit grösster Wahrscheinlichkeit im privaten Umfeld und nicht auf dem Fussballplatz stattgefunden, wie der FC Bad Ragaz auf Facebook schreibt. Gemäss dem «Sarganserländer» haben sich fünf Spieler mit dem Virus infiziert. Sämtliche Personen, die engen Kontakt zu den Infizierten hatten, wurden vom Kanton über die Quarantäne informiert.

Das Cup-Spiel gegen Rebstein am Samstagabend ist wegen der Virusfälle verschoben worden.

Quelle: FM1

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here