Sicherer Buchser Sieg

Die Buchser, welche einige Absenzen zu verzeichnen hatten, starteten energisch in die Partie. So war es Mika Lippuner, der bereits in der dritten Minute seine Farbe mit einem herrlichen Kopfball in Front bringen konnte. Mit dieser Führung bekamen die Buchser Sicherheit und hatten die Einheimischen jederzeit voll im Griff. Ponik nach herrlichem Zuspiel von Memeti in die Tiefe sowie mittels Schuss aus 20 Meter verpasste den Ausbau der Führung jeweils knapp. Kurz darauf verletzte sich Ponik leider und musste ausgewechselt werden. 

Nach der Pause hatten sich die Sarganserländer einiges vorgenommen und stürmten auf das Buchser Tor, das an diesem Tag von Routinier Manuel Zangger sicher behütet wurde. Buchs war an diesem Tag aber bereit und wusste zu antworten. Nach einem Eckball mit folgendem Durcheinander im Fünfmeter Raum der Buchser startete man blitschnell einen Konter und Aliu verwertete die Vorlage gekonnt zum Ausbau der Führung. Keine zwei Minuten später war dann wiederum Mika Lippuner zur Stelle. Nach einem Freistoss auf den langen Pfosten schlich er sich von hinten heran und überlobte den Torhüter mit einem herrlichem Kopfball. Buchs liess weiter nicht locker und nach einer Stunde segelte ein Freistoss von Memeti an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Das Spiel war entschieden. In der Folge flachte das Spiel ab und die Buchser liessen das eine oder andere mal die letzte Konsequenz vermissen. So kamen die Einheimischen in der Schlussphase mit zwei Elfmetertoren zur Resultatkosmetik.

Am kommenden Mittwoch spielt das Buchser Team zu Hause im Schweizer Cup gegen den Zweitligisten Frauenfeld, bevor es dann am kommenden Samstag auf der Buchser Rheinau zum Derby gegen den FC Gams kommt.

3. Liga: FC Sargans – FC Buchs 2:4 (0:1)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here