Schluein-Ilanz gewinnt beim FC Ruggell

US Schluein-Ilanz gewient im Ländle mit 3:2, die Bündner waren die effizientere Mannscharft und klauten somit dem FC Ruggell die drei Punkte.

Ruggell startet gut in die Partie und ohne Glanzleistungen des Schlussmanns der Gäste aus Schluein wäre das Spiel früh in die Richtung des FCR gelaufen. Aber eben…wäre. So kam es wie es so oft im Fussball ist, Caduff erzielt mit einem sehenswerten Freistosstreffer die 1:0 Führung für die Gäste. So mussten die Liechtensteiner schon wieder einem Rückstand nachlaufen. Dies wurde jedoch in der Nachspielzeit durch einem herrlich vorgetragenem Angriff belohnt. Somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war es wieder zuerst der FCR der zu Chancen kam, und machte Druck auf den Führungstreffer. Die Konter der Bündner waren aber allesamt gefährlich und Marxer im Kasten der Ruggeller verhinderte die Bemühungen beinahe allesamt. Doch in der 62 war es wieder Caduff mit dem Führungstreffer zum 1:2.
Auch diesen Rückstand vermochten die Ruggeller wieder aufzuholen und bereits in der 71. konnte der Ausgleich wieder hergestellt werden. Das Spiel ging im gleichen Stil weiter. Der FCR mit guten Chancen und Schluein immer wieder mit den schnellen Gegenangriffen. In der Nachspielzeit der finale Freistoss für Ruggell. Doch statt die Chance gut zu nutzen, leitet dieser den letzten Angriff der Bündner ein und Caduff wieder vor Marxer und wieder Sieger 2:3. Schlusstand.
Quelle FC Ruggell

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here