Rückblick 3. Liga Vorrunde Teil 1

Die Vorrunde in der 3. Liga ist bereits wieder vorbei. Wir von SportJack fassen die wichtigsten Details pro Team zusammen. Heute im Fokus die Vereine aus Sevelen, Balzers, Heiden, Rorschach Goldach, Speicher, Appenzell und Dardania SG

FC Sevelen 

Der Aufsteiger steht mit 2 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und konnte bisher noch keinen Sieg einfahren. Man wusste, dass die Mission „Ligaerhalt“ äusserst schwierig sein wird, doch als Aufsteiger hofft man natürlich, dass man den Schwung aus der Aufstiegssaison noch mitnehmen kann. Bei Sevelen war dies leider nicht der Fall. Es gibt aber auch eine positive Nachricht für die Werdenberger: Balzers II mit 5 Punkten, Heiden und Rorschach Goldach II mit je 6 Punkten liegen nur knapp vor ihnen. 

FC Balzers II

Die zweite Mannschaft von Balzers liegt aktuell auf Platz 11 und befindet sich wie letztes Jahr wieder im Abstiegskampf. Roger Beck schoss die Liechtensteiner in der letzten Saison mit 15 Toren (drittbester Torschütze) zum Klassenerhalt. Doch nun steht Beck  aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung und die Mannschaft von Jose Oldair Lermen droht der Abstieg in die Vierte Liga. 

FC Heiden

Auch der zweite Aufsteiger steht nach der Vorrunde im Tabellenkeller, noch aber über dem Strich. Die Häädler begannen die Saison mit einem Sieg über Balzers II, verloren aber dann 6 Partien in Folge. Die Niederlagen gegen Diepoldsau und Rheineck waren aber nicht unbedingt nötig, da man zum Teil die bessere Mannschaft auf dem Platz war. Es fehlte ein wenig das nötige Glück und die Cleverness. 

FC Rorschach Goldach II

Die Rorschach-Goldacher stehen mit gleich vielen Punkten wie Heiden auf Platz 9 mit weniger Strafpunkten. Sie gewannen in dieser Vorrunde zuhause gegen Heiden mit 4:0 und auswärts in Sevelen knapp mit 3:2. Die unkonstante Mannschaft vom Bodensee ärgerte zeitweise unter anderem Rheineck und Rüthi, die nicht über ein 1:0 hinaus kamen. Doch es gab auch deutliche Niederlagen wie die gegen Teufen, Triesenberg und Appenzell. Insgesamt kassierte man 34 Gegentore, daher befinden sie sich auch im Abstiegssumpf.  

FC Speicher

Mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen befindet sich der FC Speicher auf dem 8. Tabellenplatz und geniesst einen 11 Punkte-Vorsprung gegenüber Rorschach Goldach II. Die schönsten 3 Punkte feierte man in Rüthi beim 0:3 Auswärtserfolg im letzten Spiel. Da man nur 3 Punkte zum 5. Tabellenplatz entfernt liegt, sind die Mittelländer aktuell im gesicherten Mittelfeld. Mit einem Startsieg in der Rückrunde gegen Balzers II sollte dem Klassenerhalt nichts mehr im Wege stehen. 

FC Appenzell

Wenn man von Konstanz spricht, dann denken viele an die Appenzeller. Seit Jahren spielen sie in der 3. Liga und konnten sich mehrheitlich immer im gesicherten Mittelfeld behaupten. Die Appenzeller haben 17 Zähler auf dem Konto und sind praktisch gleich auf mit dem FC Speicher. Doch der Start in die neue Saison glückte dem Team von Patrk Lenzi überhaupt nicht. Man verlor die ersten 3 Auftaktspiele deutlich gegen Rheineck, Teufen und Triesenberg.  

KF Dardania St.Gallen

Mit 18 Zähler auf dem Konto stehen die St.Galler aktuell auf Platz 6. Sie überraschten mit dem Sieg über den FC Triesenberg und gewannen insgesamt sechsmal. Man siegte gegen alle, die hinter ihnen klassiert sind, ausser das Spiel gegen Appenzell, welches mit 2:1 verloren ging. Doch gegen Rüthi, Diepoldsau und Rheineck war man chancenlos und holte keine Zusatzpunkte, um im vorderen Drittel mitzuspielen. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here