Rebstein verliert auch in Mels

Der FC Rebstein verliert das wichtige Auswärtsspiel in Mels mit 2:0. Nach dieser Niederlage liegen sie nun bereits mit fünf Punkten Rückstand unter dem Strich.

Der FC Mels startet besser in die Partie und nahm das Heft sofort in die Hand, während die Gäste die Startphase komplett verschliefen. In den ersten fünf Minuten hatten die Melser gleich mehrere Topchancen, eine davon verwertete D`Agostino bereits in der 3. Minute zum 1:0. Die Rheintaler fanden danach etwas besser ins Spiel und bekamen in der 16. Minute einen Elfmeter zugesprochen, Tomasic vergab aber kläglich. Nach dem Startfurioso verflachte die Partie und flüssige Kombinationen waren Mangelware. Somit ging es mit der verdienten 1:0 Führung des Heimteams in die Pause.

Nach dem Pausentee kam das Heimteam wieder stärker aus der Kabine, und erspielten sich gleich wieder gute Torchancen. In der 54. Minute wurden sie belohnt, Aliji erzielte das verdiente 2:0. Dieser Treffer war gleich auch die Entscheidung, Mels musste nicht mehr und Rebstein konnte nicht. Die drei Punkte für die Sarganserländer gehen absolut in Ordnung, sie waren auf dem Feld über 90 Minuten präsenter. Die Melser verschaffen sich mit diesem Sieg ein wenig Luft im Abstiegskampf. Der FC Rebstein hingegen steht mit einem Torverhältniss von 6:18 und lediglich zwei Punkten am Tabellenende.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here