OFV Cupfinal, Herren, FC Amriswil – FC Montlingen 6:0 (Videobericht)

In einer erst ausgeglichenen Partie setzte sich der FC Amriswil letztendlich souverän mit 5:0 gegen den FC Montlingen durch.

In der Startphase schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und spielten munter nach vorne. Nachdem Karatay und Klingler zu ersten Möglichkeiten kamen, tauchte Moser auf der Gegenseite alleine vor dem Tor auf, verpasste es aber den Führungstreffer zu markieren. Beide Mannschaften zeigten den zahlreich erschienenen Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie und hielten die Pace trotz den warmen Temperaturen ausgesprochen hoch.

Amriswil legte vor und bestimmte das Spiel

Amriswil schien den etwas fitteren Eindruck zu machen und übernahm demnach das Spieldiktat. Nachdem Zivic einen Ball leichtfertig verlor, schaltete Amriswil blitzschnell um und ging 1:0 in Führung. Mischa Schoch netzte mit einem herrlichen Schlenzer unhaltbar für die Amriswiler ein. Der FCA machte im Anschluss weiter Druck und liess die Rheintaler bis zur Halbzeit kaum mehr ins Spiel zurückkommen. So retteten die Montlinger einen 1:0 Rückstand in die Pause.

Ausgeglichene Partie

Montlingen musste sich etwas überlegen, um in diesem Spiel noch etwas zu reissen. Nachdem Amriswil mehrere gute Möglichkeiten ausliessen, vergab auch Karatay auf der anderen Seite. In der Folge nahmen die Amriswiler die Partie wieder in die Hand und liessen den FCM kaum mehr ins Spiel zurückkommen. 

Einseitige Partie zum Schluss

Bei den Montlinger liessen die Kräfte nach und so konnte der FCA das Spiel vorentscheiden. In der 62. Minute erhöhte Schoch mit seinem zweiten Treffer zum 2:0 und nur 6 Minuten später entschied Moser per Foulelfmeter das Spiel vorzeitig zum 3:0. Montlingen gab sich im Anschluss auf und so kamen die Amriswiler in der 69. und 73. Minuten zu den Treffern 4 und 5. Doch dies war noch nicht alles. Miljic setzte sich auf der Seite souverän durch und bediente Oswald in der Mitte mustergültig. Dieser musste nur noch den Fuss hinhalten und schon stand es 6:0. Montlingen kam kurz vor Schluss noch zu einem Pfostentreffer, dies war dann auch der Schlusspunkt in einer torreichen Partie.

So erledigte der FC Amriswil die Rheintaler in einer zum Schluss einseitigen Partie mit 5:0 und darf sich als Souveräner Cupsieger feiern lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here