OFV Cupfinal, FF19, FC Altstätten – FC Uzwil (Videobericht)

In einem über 90 Minuten spannenden Spiel zwischen den Juniorinnen des FC Altstätten und dem FC Uzwil entschieden die Uzwilerinnen aufgrund der besseren Torausbeute verdient mit 0:2.

In der Startphase tasteten sich die Teams erst ab und versuchten durch Passkombinationen ins Spiel zu finden. Altstätten war es dann, die das Szepter in die Hand nahmen und dem Gästetor immer näher kamen. Trotz einigen guten Möglichkeiten schaffte es der FCA jedoch nicht in Führung zu gehen. Die Uzwilerinnen waren jedoch unbeeindruckt und versuchten ihr Glück ebenfalls in der Offensive.

Moosmann mit der Uzwiler Führung

Nachdem der erste Torschuss des FCU noch abgewehrt wurde, machte es Celine Moosmann in der 14. Minute besser. Die Keeperin des FCA konnte den ersten Abschluss noch auf die Seite lenken, gegen den Nachschuss von Moosmann hatte sie aber keine Chance mehr. Uzwil hätte nach dem Gegentreffer gleich nachdoppeln können, scheiterten zum Glück für die Rheintalerinnen jedoch denkbar knapp. Im Anschluss war es dann wieder der FCA, der mehrere Grosschancen ausliess. Gegen Ende der ersten Hälfte scheiterte Lina Widmer vom FCU gleich doppelt, ehe sie in der 42. Minute das 0:2 für ihre Farben erzielte. So führte Uzwil zur Pause bereits mit zwei Toren Vorsprung und hat nach dem Sieg im letzten Jahr schon wieder eine Hand am Kübel.

Altstätten weiter bemüht, Uzwil verwaltete

In der zweiten Hälfte war Altstätten bemüht so schnell wie möglich den Anschlusstreffer zu erzielen. Sie rannten Mal für Mal an jedoch scheiterten Eggenberger, Buschor und co. immer wieder an der Torfrau, am eigenen Unvermögen oder wie in der 64. Minute an der Torumrandung. Uzwil nahm etwas Tempo aus dem Spiel und verwaltete mehrheitlich. Wenn der FCU gefährlich wurde, hatte meist Moosmann ihre Füsse im Spiel.

In der letzten Viertelstunde machte Uzwil nochmals Dampf und machte den nimmermüden Altstätterinnen klar dass hier nichts mehr zu holen ist. So stemmen die Uzwilerinnen nach dem Sieg im letzten Jahr, schon wieder den Pokal in die Höhe und ist CupSieger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here