Niederlage zum Halbfinale-Auftakt

Im ersten Aufeinandertreffen in der Playoff Halbfinalserie unterlagen die Gators den Hausherren nach einer fulminanten Aufholjagd mit 8:9. 

Zwei lethargische Drittel 

Trotz starker Aufholjagd geht das erste Playoff Halbfinal gegen Bülach verloren. Das Spiel startete zwar gut für die Gators. Nach sieben Minuten konnte durch Andri Baumgartner nach einem schönen Zuspiel von Joel Stieger das erste Tor erzielt werden. Dann schlugen jedoch die Bülacher zu. Mit ihren schnellen Kontern konnten sie die Defensive der Gators gleich dreimal überrumpeln. Mit einem Distanzschuss von Asser Jääskeläinen kurz vor der ersten Pause gelang den Gators der Anschlusstreffer zum 3:2 Pausenstand. 

Auch im zweiten Drittel konnten die Bülacher Fehler der Gators im Aufbau mit ihrem Konterspiel ausnutzen und so zwei weitere schnelle Tore erzielen. Da den Gators ihrerseits ein Tor gelang stand es nach 28 Minuten Spielzeit 5:3 für die Bülacher. Dann beruhigte sich das torreiche Spiel und die Gators hatten die Konter der Bülacher besser im Griff, jedoch gelang ihnen in der Offensive selbst nicht viel. Und so war es dann doch wieder ein Bülacher der den Ball eine Minute vor der zweiten Pause ins Tor der Rheintaler schiessen konnte. Die Gators waren in den ersten zwei Dritteln phasenweise zu lethargisch und waren gegen die, auf die Konter lauernden Bülacher oft einen Schritt zu spät. 

Fulminante Aufholjagd im torreichen Schlussdrittel 

Die Gators haben jedoch noch nicht aufgegeben und starteten voller Energie ins letzte Drittel. Diese Energie wurde zugleich auch mit Erfolg gekrönt. Nach nur drei Minuten konnte das Spiel mit zwei Rheintaler Toren auf 5:6 verkürzt werden. Dieses Resultat blieb jedoch nicht lange bestehen, denn die Bülacher liessen die zwei Gegentreffer nicht auf sich sitzen und schossen nur zwei Minuten später ihrerseits zwei Tore und konnten den drei Tore Vorsprung wieder herstellen. Das Spiel wurde nun etwas ruppiger was in einer Strafe für beide Seiten resultierte. Den gewonnenen Platz konnte jedoch von beiden Seiten nicht ausgenutzt werden und auch nach einer weiteren Strafe für die Bülacher gelang den Gators keinen weiteren Treffer. 

Falls das Spiel noch gewonnen werden wollte mussten die Gators reagieren, worauf sie schon fünf Minuten vor Schluss begannen, bei Möglichkeit ohne Torwart und dafür mit sechs Feldspielern zu agieren. Dieses Risiko wurde dann drei Minuten vor Schluss das erste Mal belohnt und nach einem kurzen Time-Out, um sich kurz zu erholen, ging es nur 30 Sekunden bis den Gators der nächste Treffer gelang und so trennte die beiden Mannschaften plötzlich nur noch ein Tor. Dann kam jedoch ein kleiner Dämpfer für die angereisten Gators Fans, als ein Bülacher nur noch durch ein Foul vom Tor schiessen abgehalten werden konnte und der daraus resultierende Strafstoss verwandelt werden konnte. Die Gators gaben jedoch immer noch nicht auf und schafften auch noch den dritten Treffer mit sechs Feldspielern. Leider blieb der Ausgleichstreffer aus und die Gators mussten sich nach einer starken Schlussleistung mit 8:9 geschlagen geben. Nächsten Samstag kommt es um 10:30 in der heimischen Blattacker Turnhalle zum Rückspiel und es darf wieder ein spannendes und umkämpftes Spiel erwartet werden. 

Bülach Floorball – Unihockey Rheintal Gators 9:8 (3:2, 3:1, 3:5) 
Sporthalle Hirslen, Bülach. 356 Zuschauer. SR Studer/Ziörjen. 
Tore: 7. A. Baumgartner (J. Stieger) 0:1. 11. M. Hottinger (N. Sigrist) 1:1. 13. M. Matzinger (S. Klingler) 2:1. 14. J. Renold (R. Schellenberg) 3:1. 19. A. Jääskeläinen (M. Nieminen) 3:2. 25. M. Hottinger (P. Böni) 4:2. 27. M. Hottinger (T. Bertschi) 5:2. 29. M. Ostransky (A. Jääskeläinen) 5:3. 39. M. Matzinger (N. Sigrist) 6:3. 42. M. Ostransky (A. Jääskeläinen) 6:4. 43. A. Jääskeläinen 6:5. 45. F. Berger (Jos. Meier) 7:5. 46. S. Klingler (J. Renold) 8:5. 58. M. Stieger (M. Nieminen) 8:6. 58. D. Waibel (P. Machala) 8:7. 59. M. Matzinger 9:7. 60. D. Waibel    (A. Jääskeläinen) 9:8. 
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bülach Floorball. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Rheintal Gators. 

Aufstellung: Flury, Scherrer; Jääskeläinen, Nieminen, Hunziker R., Heule, Ostransky; Frei, Meile, Stieger M., Siegrist, Waibel; Machala, Wyss, Aerni, Stieger J., Baumgartner; Bischof N., Oehler 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here