Montlingen kurz vor dem Ligaerhalt

In einem Spiel auf tiefem Niveau besiegt der FC Montlingen den FC Ems mit 4:2. Mit sechs Punkten Vorsprung auf den FC St. Margrethen dürfte dieser Sieg den Ligaerhalt für die Kolbenstein-Elf bedeuten.

Das Spiel begann ideal für die Lüchinger-Elf, bereits in der 4. Minute erzielte Tiziani den 1:0 Führungstreffer. Das Spiel war ein echter Abstiegskampf wobei Montlingen die bissigere Mannschaft war und in der 35. Minute auf 2:1 erhöhen konnte. Kurz vor der Pause erzielte der FC Ems den glücklichen Anschlusstreffer durch Abdullah.

Auch in der 2. Halbzeit wurde das Spiel nicht besser, und die Zuschauer kamen bei herrlichem Wetter magere Fussballkost geboten. Nsingui erzielte in der 64 Minute den Ausgleich für die Emser. Die Montlinger waren aber weiters die kämpferisch bessere Mannschaft und ging in der 78. Minute durch Wüst verdient mit 3:2 in Führung. In der 96. Minute machte Haltiner alles klar und erzielte noch das 4:2. Mit diesem Sieg dürfte der FC Montlingen gerettet sein, der FC Ems muss jedoch weiters um den Ligaerhalt zittern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here