Mels gewinnt auch auswärts beim Absteiger Rebstein

Bild: fcrebstein.ch

Der FC Rebstein verliert auch das letzte Heimspiel in der 2. Liga regional gegen Mels und bleibt auf 8 Punkten sitzen.

Beide Mannschaften starteten engagiert in die Partie und versuchten erste Chancen zu kreieren. Bis zur 28. Minute passierte jedoch noch nichts zählbares ehe der Referee für die Melser auf den Punkt zeigte. Erlacher, der den FC Rebstein wieder verlassen wird, hielt seinen Kasten aber auch nach dem Penalty rein. Den fälligen Penalty konnten die Gäste nicht zur Führung nutzen. So blieb es bis zur Pause beim Spielstand von 0:0.

Nach dem Pausentee erhöhten die Gäste die Kadenz und drückten auf den Führungstreffer. In der 55. Minute war es dann geschehen. Veton Aliji brachte seine Farben mit 0:1 in Front. Der FCR versuchte im Anschluss eine Reaktion zu zeigen und drückte vehement auf den Ausgleich. Doch es waren wieder nicht die Rebsteiner, die für das zweite Tor zuständig waren sondern die Gäste aus Mels. Marco Wildhaber stellte in der 80. Minute auf 0:2 für den FC Mels. Dies war dann auch gleich das Endresultat auf der Birkenau.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here