Lukas Dierauer kehrt auf die Degern zurück

Erster Neuzugang kommt aus Rebstein. Lukas Dierauer, der ehemalige und eigene Spieler vom FC Au-Berneck kehrt zurück auf die Degern.

Der 26-Jährige kehrt nach 4 Saison vom FC Rebstein zum Stammverein zurück. In diesen 4 Spielzeiten erlebte Dierauer beim FC Rebstein viele positive Jahre. In der aktuellen Saison führte er das Team nach dem Aufstieg als Captain an. Zudem war er eine wichtige Stütze in der Aufstiegssaison. Lukas Dierauer konnte sich beim FC Rebstein in den letzten Jahren weiterentwickeln und kommt nun mit vollem Elan zurück in die Au.

Der Verein ist erfreut: „Mit Lukas gewinnen wir einen eigenen Spieler zurück, der sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt hat. Er reifte zum Leader und wird uns mit seinem Können noch lange dienen können. Mit diesem Transfer möchten wir weiter zeigen, welche Strategie der Verein auch in Zukunft fahren möchte“, so Sportchef Zoller.

Lukas Dierauer: „Ich freue mich auf die Rückkehr zu meinem Stammverein und bedanke mich bei Pipo für sein grosses Bemühen.! In den letzten vier Jahren konnte ich mich beim FC Rebstein sportlich und vor allem persönlich extrem weiterentwickeln. Ich habe sehr viele gute Freunde gefunden und werde dem Verein und dem ganzen Umfeld auf ewig dankbar sein. Nun ist für mich allerdings der Zeitpunkt gekommen, zu den Wurzeln zurückzukehren und sportlich nochmals einen Schritt nach vorne zu machen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here