Letzte Hürde(n) bis zum Helvetia Schweizer Cup


Gleich drei OFV-Clubs nehmen an den letzten Qualifikationsspielen des Helvetia Schweizer Cups 2020/2021 teil

Aufgrund der Tatsache, dass für den diesjährigen Helvetia Schweizer Cup das Teilnehmerfeld reduziert werden musste, nehmen drei Clubs aus der Ostschweiz an den letzten beiden Qualifikationsrunden zum Cupwettbewerb teil.

Amateur Liga (2. Liga Interregional)

Der FC Uzwil, einziger verbleibender OFV-Vertreter, empfängt am 15. August 2020 auf der heimischen Sportanlage den FC Freienbach. Der Sieger der Partie erhält in der letzten Qualifkationsrunde ein Freilos und ist somit direkt für die erste Hauptrunde des Helvetia Schweizer Cups qualifiziert.

Vorqualifikation der Amateur Liga

Regionalverbände (2. Liga Regional und tiefer)

Mit dem FC Abtwil-Engelburg (2. Liga Regional) und dem FC Buchs (3. Liga) sind noch zwei Clubs im Rennen um einen begehrten Hauptrundenplatz. Die Buchser empfangen am 15. August 2020 den FC Dürrenast (3. Liga), der FC Abtwil-Engelburg gastiert beim FC Dübendorf (2. Liga Regional). Im Falle eines Buchser Sieges treffen die Werdenberger auf den Sieger der Partie FC Selzach (3. Liga) – FC Lenzburg (2. Liga Regional). Der FC Abtwil-Engelburg hingegen würde wie der FC Uzwil in der letzten Qualifkationsrunde ein Freilos erhalten und wäre somit direkt für die erste Hauptrunde des Helvetia Schweizer Cups qualifiziert.

Vorqualifikation der Regionalverbände

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here