FC St.Gallen-Staad gastieren bei den Berner Young Boys

Die Frauen vom FC St. Gallen-Staad spielen am kommenden Samstag, 14. März 2020, um 17:30 Uhr im Stade de Suisse (Wankdorf) in Bern gegen die Frauen vom BSC Young Boys. Die Bernerinnen stehen mit 20 Punkten an fünfter Stelle und die Frauen des FC SG-Staad liegen mit elf Zählern auf dem vorletzten Platz.

Da auch im Frauenfussball aktuell das Coronavirus den Meisterschaftsbetrieb beherrscht, liegt die letzte Partie der Marco Zwyssig-Truppe nun bereits drei Wochen zurück. Damals unterlagen die St. Gallerinnen den FCZ-Frauen mit 1:3. Einzige Torschützerin für den FCSG-Staad war Patricia Willi in der 22. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

YB mit Remis gegen Luzern

Die Young Boys mussten sich in der vergangenen Meisterschaftspartie zu Hause mit einem 2:2-Unentschieden gegen die Luzerner Frauen begnügen. Dabei vergab YB einen 2:0-Vorsprung und musste sich am Ende mit einem Zähler begnügen. In den drei Partien der Rückrunde konnten die Bernerinnen erst vier Punkte ergattern.

Hinspiel knapp verloren

Das Hinspiel war eine enge Angelegenheit, mit dem besseren Ende für die Bernerinnen. Zunächst gingen die Frauen aus Bern schnell einmal in Führung und doppelten in der 58. Minute mit einem weiteren Treffer nach. Aber die St. Gallerinnen kämpften unermüdlich weiter und kamen kurz darauf zum Anschlusstreffer durch Lena Maria Göppel. Eine Minute vor Schluss gelang Géraldine Ess der viel umjubelte Ausgleich, doch die Spielerinnen aus der Kantonshauptstadt schossen in der Nachspielzeit doch noch den Siegestreffer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here