EFA-European Cup in Kleindöttingen (AG)

Nach dem sensationellen Sieg am EFA European Cup im vergangenen Jahr im tschechischen Lázně Bohdaneč möchte sich Faustball Widnau am kommenden Wochenende wieder für den Final qualifizieren. Das Teilnehmerfeld zeigt sich in diesem Jahr allerdings sehr hochklassig am internationalen Turnier, das Samstag und Sonntag in Kleindöttingen im Aargau stattfindet. 

In der Gruppe A treffen die Widnauer in der Vorrunde bereits auf einen heissen Titelkandidaten. Der FBC ABAU Linz-Urfahr hat sich in dieser Saison mit dem aufstrebenden brasilianischen Hauptangreifer Gabriel Heck verstärkt und im Finale der Österreichischen Meisterschaft vor einigen Tagen nach einer roten Karte ihres Mittespielers zu viert im Entscheidungssatz sensationell den Titel gegen den amtierenden Meister aus Vöcklabruck erkämpft. Daneben treffen die Rheintaler in der Gruppenphase am Samstag auf die Teams aus Elgg-Ettenhausen (SUI), Schweinfurt-Oberndorf (GER) und Bozen (ITA). 

Finaleinzug als hochgestecktes Ziel 

Ziel am Samstag muss es sein, mindestens den zweiten Gruppenrang zu erreichen, um am Sonntag auf den drittplatzierten der Gruppe B zu treffen. Im Falle eines Gruppensiegs könnte man diesem Qualifikations-Kreuzspiel sogar gänzlich ausweichen und man würde direkt in den Halbfinal einziehen. Für den Titelverteidiger aus Widnau muss ein erneuter Finaleinzug das hochgesteckte Ziel sein. 

Hochklassiges Teilnehmerfeld 

Captain Mario Kohler relativiert: «In diesem Jahr haben wir ein sehr hochklassiges Teilnehmerfeld mit mindestens sechs potentiellen Titelkandidaten. Es kann also im Verlauf vom Wochenende alles passieren. Wir denken nicht zu früh an ein mögliches Finalspiel und möchten unseren Fokus von Spiel zu Spiel hochhalten. Wenn wir in jedem Match unsere Leistung abrufen, kann es aber weit nach vorne reichen. Auf jeden Fall wird es ein hochstehendes Faustballturnier, das auch für die Zuschauer den ein oder anderen Leckerbissen bereit halten wird.» Eine Anreise zum «Sportplatz bei den Schulen» im aargauischen Kleindöttingen dürfte sich für Faustballfans an diesem Wochenende also lohnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here