Diepoldsau mit Befreiungsschlag in Speicher

In einem hartumkämpften Spiel zwischen dem FC Speicher und dem FC Diepoldsau-Schmitter gewinnen die Rheininsler letztendlich verdient mit 2:3.

Für die Gäste begann das Spiel denkbar schlecht. Obwohl man gut in die Partie kam, mussten sie ab der 12. Minute bereits einem Rückstand nachlaufen. In der Folge versuchte die Rankovic-Elf das Spiel schnellstmöglich wieder auszugleichen. Speicher hielt jedoch dagegen und zeigte sich kämpferisch. In der 38. Minute erlöste Jusefi die Rheininsler und erzielte den längst fälligen Ausgleichstreffer. 

Nach der Pause waren es wieder die Gäste, die mehr vom Spiel hatten. Allen voran der nimmermüde Shainoski überragte an diesem Freitag-Abend alle. Speicher zeigte sich zwar weiter kämpferisch und aufsässig, aber es waren dann die Diepoldsauer, die in der 61. Minute mit 1:2 in Führung gingen. Irisme war der Torschütze. In der Folge versuchten die Blau-Gelben das Resultat zu verwalten und beschränkten sich aufs Kontern. Kurz vor Schluss überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst erzielte Speicher in der 88. Minute den 2:2 Ausgleich und nur eine Zeigerumdrehung später erlöste Aloi die Gäste dann endgültig. Er sicherte dem FC Diepoldsau-Schmitter den ersten Vollerfolg in der aktuellen Saison.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here