Damen dank toller Leistung weiter im Rennen um Finalevent-Tickets

Die ins Wasser gefallene 1.Meisterschaftsrunde von Anfang Mai wurde dieses Wochenende auf heimischem Boden nachgeholt. Das Team um Capitainin Eva Lässer konnte letzte Runde bereits 6 von 6 möglichen Punkten holen und führte die Tabelle an. Dieses Wochenende standen die Spiele gegen den Tabellenletzen Elgg und Tabellenzweiten Neuendorf an. Anders dabei war, das die Rheininslerinnenauf ihre Hauptangreifferin Bognar verzichten mussten, die studienbedingt im Ausland weilt.

Das erste Spiel des Tages gegen Aufsteiger Elgg musste unbedingt gewonnen werden, um das erste Etappenziel die Quali unter den ersten 5 zu erreichen. Die wurde von Trainer Anton Lässer so kommuniziert und die Spielerinnen wussten was zu tun war. Von Beginn weg konnten die beiden Zweitangreifferinnen zeigen das auch sie punkten können und in der Defensive stand man stärker denn je. Durch eine geschlossene Team- und Kampfleistung konnte man in Kürze 3:0 gewinnen und den Pflichtsieg abhaken.

Nach zwei Durchgängen Pause stand man dem Team aus Neuendorf gegenüber, welches sich neu durch Nationalangreifferin Gerber verstärkt hat. Man wollte von Anfang an dagegenhalten, wusste aber dass es schwierig sein wird ohne Hauptangreiferin. Nach dem ersten Satz, welchen man nur knapp verlor, merkte man den Gegnern die Müdigkeit an und konnte selber im zweiten Satz voll aufdrehen. Nach dem Stand von 1:1 war man im dritten Satz einen 9:4 Rückstand zum 11:11 aufholen, musste dann aber in der entscheidenden Phase den Neuendörflerinnenden Satz abgeben. Danach war beim Heimteam die Luft draussen und der letzte Satz ging klar an Neuendorf.

Mit dem Pflichsieg und der ganz starken Leistung im zweiten Spiel kann das Team stolz sein auch ohne Bognarmithalten zu können, um mit ihr dann nochmals verstärkt zu werden. Nächstens Sonntag, 2.Juni, trifft man in Neuendorf auf Oberentfelden und Jona. Man wird in der gleichen Konstellation wie heute versuchen rauszuholen was möglich ist, ehe man dann wieder komplet ist für die Rückrunde der Besten 5 Teams.

Diepoldsau 3 – 0 Elgg (11:6 / 11:5 / 11:9)

Diepoldsau 1 – 3 Neuendorf (8:11 / 11:9 / 11:13 / 2:11)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here