Benfica Rorschach gewinnt weiter

Ein Spiel, in dem die Mannschaft vom Bodensee ein einziges Ziel hatte, nämlich die 3 Punkte zu holen. Der Einstieg in das Spiel gelang ihnen ordentlich und sie übernahmen bereits früh die Kontrolle. Leider mangelte es noch an der Chancenauswertung. Nach langem Anlaufen gelang Ricardo Carvalho das 0:1 und so versuchte das Team von Samuel Pinto weiter das Spiel zu gestalten. Trotz mehr Ballbesitz und weitere gute Tormöglichkeiten, kam Internazionale zum 1:1 Ausgleich. Da war Benfica Rorschach für einmal zu wenig aggressiv im Pressing. Doch die Seebuben fingen sich rasch wieder und konnten kurz vor der Halbzeit erneut in Führung gehen mit 1:2 – Torschütze: Miguel Silva. Eine erste Halbzeit, in dem man zwar mit 1:2 führte, aber es war nicht das gewünschte Spiel, welches sich Trainer Samule Pinto erhoffte. Zu langsame Ballstafetten, zu viele Ballberührungen, was im Spiel von Benfica Rorschach normalerweise nicht normal ist. Man erwähnte in der Pause diese Aspekte, welche sie verbessern mussten und prompt wurde es gleich umgesetzt. Man kam mit breiter Brust aus der Kabine und die Qualität im Ballbesitz nahm deutlich zu. So erarbeiteten sich Benfica Rorschach mehrere Möglichkeiten, welche in weitere Tore umgemünzt wurde. Ricardo Carvalho, Cedric Carrel und Diogo Matos erhöhten den Spielstand innerhalb von 3 Minuten auf 1:5 und zogen so mächtig davon. Die Mannschaft von Samuel Pinto spielte sich in einen Spielrausch und die Zuschauer geniessten die Show seiner Spieler. Nach einem weiteren Tor von Patrick Palma war die Sache gelaufen und so nahm man die Intensität ein wenig raus und Internazionale kam ihrerseits noch zu 2 Toren. Mit dem letzten Treffer von Patrick Lopes endete das Spiel mit 3:7 für Benfica Rorschach.

Dank dem vierten Sieg im vierten Spiel bauen die Seebuben die Tabellenführung weiter aus und haben nun 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten BSC Jona SG.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here