Amateur-Fussball im Sportpanorama

Am Sonntag, den 23.08.2020 hat der FC Weesen, FC Gossau und der FC Walenstadt einen kurzen Auftritt im Sportpanorama gehabt. Aufmacher der Sendung war u.a.

Amateurfussball in Schwierigkeiten

In den Schweizer Amateurligen nehmen die Teams in diesen Tagen den Spielbetrieb wieder auf. Dies jedoch nicht ohne Herausforderungen, denn viele Vereine kämpfen mit der Quarantäne und den Schutzmassnahmen» (Quelle: SRF)

FC Weesen’s Schutzkonzept

Der FC Weesen hat hinsichtlich Corona-Tracing und entsprechendem Schutzkonzept in den letzten Tagen und Wochen einiges auf die Beine stellen müssen. Die Sportanlage ist, da nicht umzäunt/abgeschlossen, schwierig zu kontrollieren und da das Clubhaus auch sehr beengt ist, muss man einiges an Zusatzaufwand auf sich nehmen, um das Schutzkonzept zu bewerkstelligen. So hat man beispielsweise einen temporären Bauzaun aufgestellt, um die «Zuschauerströme» etwas zu kanalisieren, eine Tracing-App eingerichtet. Oder ganz kurzfristig einen temporären Baucontainer platziert. Dieser ermöglicht es den Gästeteams in den Pausen einen Rückzugsort, stark getrennt vom Heimteam, einzunehmen. Zudem werden die Gästemannschaften grundsätzlich in der Speerhalle einquartiert, welche ca. zwei Gehminuten vom Clubhaus entfernt ist.

Umständlich, aber notwendig und wichtig. Es ist machbar, wenn sich alle an die Vorgaben halten und Verständnis zeigen.

Dass das Konzept und die internen Kommunikationsketten funktionieren, hat man leider schon durchleben müssen. Am Freitag, den 21.8.2020 musste das Spiel der zweiten Mannschaft ganz kurzfristig verschieben wegen eines Corona-Umstandes. Mehr dazu hier.

Die Sendung Sportpanorama könnt ihr hier nachsehen (ab ca. 08:26).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here