Altstätten steht im Haupttableau des Helvetia Cup

Am Mittwochabend standen sich die 2 Meister der 2. Liga regional gegenüber. Von der Gruppe 1 war es der FC Weesen und von der Gruppe 2 der Ostschweizer Cupsieger AS Calcio Kreuzlingen.

Vor einem Jahr durfte der FC Montlingen trotz der OFV-Cupfinal-Niederlage im Helvetia Cup in der 1. Runde Hauptrunde teilnehmen und hatte ein mächtiges Losglück mit dem FC Basel. Nun wurde die Regel neu ausgelegt, dass der Verlierer vom OFV Cupfinal nicht mehr direkt qualifiziert ist für den Helvetia Cup, sondern der Sieger vom Spiel der beiden Gruppensieger der 2. Liga regional.

Da aber die AS Calcio Kreuzlingen sowohl den OFV Cupfinal gewonnen hat und nun auch das Spiel gegen den FC Weesen mit 4:2 für sich entscheiden konnte, rückt der Verlierer des OFV Cupfinal nach und qualifiziert sich für ebenfalls für die Erste Runde des Helvetia Cups und das ist somit der FC Altstätten. Die Rheintaler hoffen nun ihrerseits auch auf ein wenig Losglück, wie es der FC Montlingen hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here